Scrollen Sie bitte bis zur gewünschten Seminarnummer runter !!!

1. Abrechnung von Suprakonstruktionen für Kassen- und Privatpatienten

• Aktuelle Kassenrichtlinien und Beschlüsse
• GOZ Positionen für Suprakonstruktionen
• HKP Beispiele Kronen/Brücken/Teleskope/Steg/Umgestaltung von vorhandenem ZE zur Suprakonstruktion
• Der Mischfall
• GOÄ Beratungspositionen, hier wird noch sehr viel Geld verschenkt!
• Beanstandungen privater Kostenträger
• Die GOZ Paragraphen inkl. Materialberechnung & Faktorerhöhung (wie begründe ich richtig: Beispiele)
• Checklisten zur einfacheren HKP-Erstellung 
 

2. Neues zur GOZ 2012: Die ersten Fragen/Probleme tauchen auf 
      Inkl.
Neuerungen bzw. ergänzende Kommentare aus 2013 und 2012 zu den einzelnen GOZ Positionen

NEU: Implantat-Chirurgische Leistungskombinationen (Augmentation) aus Aug. 2013
Viele neue Tipps zu den wichtigsten Positionen um Honorarverluste zu vermeiden.
• inkl. der aktuellen Neuerungen aus 2012 und 2013
• Die GOZ-Paragrafen (wichtiges Hintergrundwissen) 
Wichtige Regeln bei den Begründungen 
• Was ist bei der "Analogberechnung" zu beachten

• Beanstandungen privater Kostenträger
• Tipps zur Materialberechnung
• Was ist bei unseren Kassenpatienten zu beachten, die eine private Leistung wünschen? Flg./PZR...
• Private Vereinbarungen nach § 4 (5) und § 7 (7) mit unseren Kassen-Patienten

• Wie werden adhäsive Füllungen wirtschaftlich kalkuliert, reicht der 3,5-fache Satz?
• Das neue Rechnungsformular (strittig?)
• Formulare, HKP´s, Vereinbarungen nach den §§ 1,2 und 6: wann sind diese notwendig?

 
3. Neu seit 2014: Private Zusatzleistungen korrekt berechnen.
    
Qualitätsorientierte & wirtschaftliche Honorargestaltung von prothetischen & kons./chirurg.
     Leistungen (z.B. SDA-Flg.) Private Zusatzleistungen auch unter ästhetischen Gesichtspunkten
     korrekt berechnen. Vermeidung von Honorarverluste.

NEU: Implantat-Chirurgische Leistungskombinationen (Augmentation) aus Aug. 2013
• 
Korrekte private Vereinbarungen für Kassenpatienten. Neue Bestimmungen seit 2014
• Wann ist die Endo bei Kassenpatienten eine Privatleistung 
• Wie kann ich adhäsive Füllungen wirtschaftlich kalkulieren, reicht der 3,5-fache Satz?
• HKP´s, Vereinbarungen von Wunschleistungen, Formulare
• freie Vertragsgestaltung nach §§ 1(2), 2, NEU!!!!!!!  6 (1) und BMV-Z § 4 (5) und § 7 (7) EKV-Z
• Neuerungen und ergänzende Kommentare aus 2013/2014 zu einzelnen GOZ Positionen
• Aktuelle Beanstandungen
 privater Kostenträger
• Bei mir lernen Sie die rechtlichen Hintergründe und Formalitäten kennen, damit Sie sich bei
  der Abrechnung sicherer fühlen


• Aktuelle Kassenrichtlinien und Beschlüsse
• GOZ Positionen für Suprakonstruktionen
• Der Mischfall
• HKP Beispiele /Brücken/Teleskope/Steg/Umgestaltung von vorhandenem ZE zur Suprakonstruktion,
• Vollverblendung/vollkeramische Restaurationen Kronen/Brücken / Inlays / Veneers
• Einfache Augmentation, Membrantechnik, Emdogain
• Die GOZ-Paragrafen inkl. Materialberechnung & Faktorerhöhung (Tipps zu den Begründungen)
• Aktuelle Beanstandungen privater Kostenträger
• Und schon gibt es einige Änderungen in der "neuen GOZ"...
• Die richtige Abrechnung der Begleitleistungen
• Checklisten zur einfacheren HKP-Erstellung
• Einsatz von Lupenbrille / Mikroskop / Laser
• Endodontie (elektrometrische Längenbestimmung, Phys., maschinelle Aufbereitung, Materialien etc.)
• Gesichtsbogen / CMD.
• Bleaching, PZR, Airflow, Versiegelung, Perio Chip
• Aufbaufüllungen SDA, Zuzahlung bei Kassenpatienten, Faktor?

4. Implantologie-Abrechnung inkl. neuer Kommentar zu den chirurgischen
    Leistungskombinationen aus August 2013

Tipps zu den 9000er – Implantatpositionen
  NEU: Implantat-Chirurgische Leistungskombinationen (Augmentation) aus Aug. 2013
Chirurgie zur Implantologie GOÄ-und GOZ-Positionen (Lagerbildung/Augmentation/Sinus etc.)
Checklisten zur einfacheren HKP-Erstellung, wirtschaftliche Honorargestaltung 
Abrechnung 3-D Planung / Bohrschablonen
Das OP-Protokoll
Infos für die Patienten
Materialberechnung

Suprakonstruktionen (kurze Abrechnungshinweise)
Beanstandungen privater Kostenträger
Tipps zu den Begründungen / Umgang mit Erstattungsstellen

7. Professionelle Prophylaxe auf GOZ-Basis (Patientenbindung/Recall)
   
Wie Sie die Prophylaxe in Ihr Praxiskonzept erfolgreich einbinden.

• Der Aufbau der Prophylaxeabteilung als gewinnbringendes Segment
• Das Zusammenspiel Behandlungszimmer / Prophylaxeabteilung
• Wie laste ich die Prophylaxeabteilung vollständig aus
• Die richtige Terminplanung
• Patientenbindung / Recall
• Bema und GOZ- Positionen, Abrechnung von ästhetischen Leistungen (!!Umsatzsteuer!!)
• Speicheltest, Kariesfrüherkennung, Bleaching, Halitosisberatung etc.
• Abrechnung der Erwachsenenprophylaxe PZR
• Tipps zur Halitosis-Sprechstunde
• Freie Vereinbarungen
• Außervertragliche Leistungen bei Kindern
• Umgang mit den Erstattungsstellen


8. GOZ-Abrechnungsseminar (auch als Grundkurs für Einsteiger buchbar)
      Auch für Mitarbeiterinnen, die Ihre Grundkenntnisse erweitern wollen oder die "plötzlich aus dem
      Zimmer an die Rezeption" müssen.


• Viele neue Tipps zu den GOZ-Positionen um Honorarverluste zu vermeiden.
NEU: Implantat-Chirurgische Leistungskombinationen (Augmentation) aus Aug. 2013
inkl. der aktuellen Neuerungen aus 2012 und 2013
Die GOZ-Paragrafen (wichtiges Hintergrundwissen einfach erklärt) 
Wichtige Regeln bei den Begründungen 
• Was ist bei der "Analogberechnung" zu beachten
• Beanstandungen privater Kostenträger

• Tipps zur Materialberechnung
Was ist bei unseren Kassenpatienten zu beachten, die eine private Leistung wünschen? Flg./PZR...
• Private Vereinbarungen nach § 4 (5) und § 7 (7) mit unseren Kassen-Patienten
Wie werden adhäsive Füllungen wirtschaftlich kalkuliert, reicht der 3,5-fache Satz?

• Formulare, HKP´s, Vereinbarungen nach den §§ 1,2 und 6: wann sind diese notwendig?

10. ZE-Abrechnung Bema     (Auch als Einsteigerseminar)

Bema-ZE-Positionen 
• Festzuschüsse

GOZ-ZE-Positionen
Richtlinien, wann muß nach GOZ abgerechnet werden

• HKP - Übungen
• optional auch Abrechnungsübungen zu Suprakonstruktionen
und hilfreiche Tipps wie Sie Abrechnungsfehler vermeiden können und wie Sie Ihre Software nutzen können damit keine Positionen vergessen werden und Sie somit kein Honorar verschenken


11. BEMA-Abrechnung          (Auch als Einsteigerseminar)

Bema-Positionen, Kons, Chirurgie, PA, IP,       (ZE Bema und Festzuschußkurs = Nr. 10) 
Richtlinien, wann muß nach GOZ abgerechnet werden

• Wie werden korrekte private Vereinbarungen getroffen für Füllungen o. Endo etc.,
Abrechnungsbeispiele
und hilfreiche Tipps wie Sie Abrechnungsfehler vermeiden können und wie Sie Ihre Software nutzen können damit keine Positionen vergessen werden und Sie somit kein Honorar verschenken